Kontakt
St. Peter und Paul

Eröffnung +CulturKirche Oberberg

11. März 2018 11:00 Uhr

Die +CulturKirche OBERBERG ist ein Ort der Begegnung von Kultur und Kirche. Sie macht das Kulturelle und das Spirituelle wie beim Aus- und Einatmen in allen Veranstaltungen erlebbar.

 

Prälat Josef Sauerborn, Künstlerseelsorger des Erzbistums Köln, wird die +CulturKirche Oberberg im Rahmen eines Festhochamtes eröffnen. Der Figuralchor Köln unter der Leitung von Erzdiözesankirchenmusikdirektor Prof. Richard Mailänder wird den Gottesdienst begleiten und Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, Leiter der Kunstakademie Heimbach, wird im Anschluss an den Gottesdienst Impulse zu den Herausforderungen der +CulturKirche Oberberg vortragen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Veranstaltungsort:  Em Depensiefen 4
51766 Engelskirchen

Veranstalter:  +CulturKirche Oberberg
Katholische Kirchengemeinden
im Seelsorgebereich Engelskirchen
Burger Weg 7
51766 Engelskirchen
Telefon: 02263 3856
Fax: 02263 801229

Verweise:

Zurück

Stellenangebote

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Aktuelles

Ökumenischen Neujahrsempfang
20.12.2017 - Einladung zum Neujahrsempfang am 13. Januar 2017 "Glauben wir nicht alle an denselben Gott"? Die wachsende Vielfalt von Religionen und religiösen Einstellungen in unserer Gesellschaft...
Kirchenmusikalisches Konzert
16.10.2017 - Herzliche Einladung zum Kirchenmusikalischen Konzert am 22. Oktober 2017 um 17:00 Uhr in St. Jakobus, Ründeroth
Anmeldung Erstkommunion 2018
04.08.2017 - An zwei Terminen Anfang September erfolgt die Anmeldung zur Erstkommunion für die Kirchengemeinden im Seelsorgebereich Engelskirchen. Weitere Informationen finden Sie hier
Zwischen irdischer Befangenheit und himmlischer Sehnsucht ? Lesung der Erzählungen der Chassidim.
01.08.2017 - Veranstaltungshinweis der CulturKirche Oberberg am 28. August 2017
Joachim Kardinal Meisner gestorben
05.07.2017 - Joachim Kardinal Meisner ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Die Exequien werden am Samstag, dem 15. Juli 2017 um 10:00 Uhr im Hohen Dom zu Köln von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki gefeiert.